Haus_09.jpg

«Exceln» Sie noch oder arbeiten Sie mit System?

20.09.2021

web_210921_serie-1.jpg
Serie Beschaffung eines neuen CAFM-Systems
Teil 1 «Exceln» Sie noch oder arbeiten Sie mit System?

4 Gründe, weshalb die Einführung von Campos – einem CAFM-System –Sinn macht

  1. Übersicht
    Die Welt der Immobilien wird immer komplexer. Neue Planungs-, Bau- und Betreibermethoden werden ausgetestet und etablieren sich allmählich. Das Stichwort dazu: BIM (Building Information Modelling). Zudem ist die Branche sehr stark fragmentiert– von Eigentümer:innen und deren Vertreter:innen über Portfolio- und Asset-Manager:innen zu Facility Manager:innen, Bewirtschafter:innen und all den Dienstleistungsbetrieben in den einzelnen Segmenten: Sie alle arbeiten mit Immobilien und generieren Daten. Wer soll da noch die Übersicht behalten?
    Auch der Faktor Zeit erschwert es, Übersicht über die vorhandenen Daten zu behalten. Gerade bei Bestandsliegenschaften liegen die Daten in sehr unterschiedlicher Art und Menge vor. 

    Wir reduzieren Komplexität und machen die digitalen Daten einfach zugänglich. Campos ist eine webbasierte Software, die den Zugriff auf Ihre Daten von überall her erlaubt. 

  2. Wissenssicherung
    Menschen arbeiten mit den Immobilien – sie bauen sie um, sie warten und ersetzen Bauteile oder Anlagen, beheben Störungen auf Anlagen und sie betreuen die Gebäudenutzenden. Bei all diesen Tätigkeiten wird Wissen generiert. Über die Jahre häufen sich so wertvolle Schätze an Wissen bei einzelnen Mitarbeitenden Die Mitarbeitenden können intern, im eigenen Betrieb arbeiten oder extern bei Drittdienstleistern. Das Wissen geht meist dann verloren, wenn die Mitarbeitenden nicht mehr da sind und das Wissen nicht rechtzeitig oder nicht mit der nötigen Sorgfalt übergeben werden konnte. Deshalb macht es Sinn, das Wissen festzuhalten und zwar ohne grossen Zusatzaufwand. Ein CAFM-System ist ein Werkzeug für Praktiker. Es soll einfach und intuitiv bedienbar sein und ohne Schnickschnack funktionieren.

    Wir bieten intuitive Lösungen von Menschen für Menschen. Campos richtet sich nach den Bedürfnissen einzelner Rollen und funktioniert auch von unterwegs.

  3. Minderung der Haftungsrisiken
    Wissen Sie als Eigentümer:in, in welchem Zustand Ihre Liegenschaften sind? Kennen Sie die Ausfall- oder Sicherheitsrisiken Ihrer Anlagen? Denn bei einem Unfall haftet der Eigentümer bzw. die Eigentümerin der Liegenschaft. Es ist also enorm wichtig, dass Sie über die baulichen, technischen oder organisatorischen Risiken Ihrer Liegenschaften und der betreuenden Dienstleistungsfirmen im Bild sind. Zudem sollten Sie wissen, wo Sie Massnahmen treffen müssen, um die erkannten Risiken zu beseitigen oder zu versichern. Ein CAFM-System hilft beim systematischen Erkennen solcher Risiken. So lassen sich Störungen und deren Ursache nachvollziehen. Die Fehlerbehebung kann nachgewiesen und in die Wege geleitet werden. Dies entlastet Betreiber und Eigentümer im Fall der Fälle.

    Wir schaffen das gute Gefühl sicher aufgehoben zu sein. Campos lässt sich nach Ihren Prozessen ausrichten.

  4. Servicequalität
    Gebäudenutzernde, seien das Ihre Bewohner:innen, Besucher:innen, Mitarbeitende, Patient:innen, Insass:innen, Mieter:innen (hoffentlich haben wir niemanden vergessen) möchten gehört und verstanden werden. Funktioniert etwas in ihren Räumlichkeiten nicht, dann soll sich jemand darum kümmern. Ein CAFM-System verhindert zwar keine Anfrage, aber es trägt zum Erwartungsmanagement bei und kann ein positives Erlebnis unterstützen. Wie? Eine Meldung lässt sich ohne Aufwand via Telefon oder Meldeformular online absetzen. Im Handumdrehen erhalten die Meldenden Bescheid, dass sich jemand darum kümmert, im Idealfall wer sich kümmert und vielleicht sogar, bis wann sich jemand kümmert. Werden die Versprechungen dann eingehalten – dann haben Sie überzeugt.

    Die Zufriedenheit Ihrer Kundinnen und Kunden ist unser Anliegen. Die Anwendung «Campos Service Desk» lässt sich einfach auf Ihrer Webseite integrieren und funktioniert auch mit mobilem Device.